Dienstag, 20. Dezember 2016

Donald Trump mit 304 Wahlmännerstimmen gewählt - herzlichen Glückwunsch!

Bis zuletzt haben seine Gegner gehetzt und versucht, die Wahlmänner dahingehend zu beeinflussen, Trump nicht ihre Stimme zu geben - erfolglos!

Donald Trump wurde mit 304 Stimmen von ausgehenden 306 gewählten Wahlmännern gewählt. Also 2 Stimmen weniger.
Hillary Clinton erhielt nur 227 Stimmen von den gewählten 232.
Also 5 Stimmen weniger.

Abweichungen:

Für Donald Trump: 
-State of Texas- ...statt 38 Stimmen, nur 36.
1 Stimme für Ron Paul (Vater von Rand), 
1 Stimme für John Kasich (aktuelle Gouverneur von Ohio u. republ. Kandidat der Vorwahlen)

Für Hillary Clinton: 
-State of Washington- ....statt 12 Stimmen, nur 8. 
3 Stimmen für den Republikanischen!! Ex-Aussenminister Colin Powell.... :-D (...der anscheinend vom CIA u. Bush Dabbelju jun. ..."Gehörnte"; mit untergejubelten Skizzen von post-faktischen, irak. Massenvernichtungswaffen; vor dem gesamten versammelten UN-Sicherheitsrat..)
1 Stimme für den Anführer des nativen Widerstands gegen Öl-Pipelines durch ein Reservatgebiets in North Dakota; Faith Spotted Eagle. :-)

Für Hillary Clinton:
-State of Hawaii- ....statt 4 Stimmen, nur deren 3.
1 Stimme für den vom DNC (mit inneren Reichsparteitag Hillarys) hinterrücks, abgesägten Bernie Sanders...

Quelle: NY Times; Tracking the votes

Ich mag Donald Trump schon deswegen, weil er unsere sprechende Raute, die Flüchtlingsmutti par excellence, als "die Irre aus Germany" bezeichnet hat. Wo er recht hat, hat er recht. Es wird wohl noch einige islamistische Anschläge geben dank Müttü Mürkül und ihrer rot-rot-grünen Freunde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen