Mittwoch, 28. Januar 2015

Hetze gegen Griechenland

Nun ist sie weg, die Bande von Reedern und Oligarchen, die die letzten Jahrzehnte Griechenland als Selbstbedienungsladen betrachteten und 0 Steuern zahlten.

Und unser Lügenblatt, das Zentralorgan für betreutes Denken, überschlägt sich seit Sonntag mit seinen Hetztiraden:

Bild-Hetze

Und auch Dr. BILD, der "intellektuelle" Ableger, der sich Spiegel nennt, stimmt in die Hetztiraden ein.

Wann endlich kapiert auch der letzte neoliberale Fuzzy, dass Europa und der Euro gescheitert sind?

Aber mal will ja kein Ende mit Schrecken, sondern einen Schrecken ohne Ende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen