Sonntag, 25. Januar 2015

Draghi - der Lumpensammler

Der Totengräber des Euro ist mal wieder auf Achse


Quelle: Badische Zeitung

Kommentare:

  1. Jeder deutsche Bürger, der noch nicht durch die tägliche Propaganda und die Manipulationen der Staatsmedien beeinflusst wurde, wird realisieren, dass diese Finanzpolitik des Alchimisten Draghi Deutschland in den Ruin treiben wird. Wirklich verachtenswert ist die Verlogenheit, Heuchelei und Abhängigkeit(USA) von Merkel, Schäuble, Gabriel und weiteren Politdarstellern. In wenigen Jahren werden wir sie hassen und unsere Kinder und Enkel werden sie verfluchen !!

    AntwortenLöschen
  2. Die angeblich drohende Deflation dient dem Goldman-Sachs-Lobbyisten Draghi nur als Vorwand, damit die Auslöser der Finanzkrise – Investmentbanken und Finanzspekulanten – über die bereits erhaltenen Milliarden (Steuergelder) hinaus nun noch eine weitere Billion erhalten, die die EZB auf unsere Kosten mit einer – in verharmlosender Weise noch als erstrebenswert dargestellten – Inflation (= Geldentwertung) erkauft! Auch Goldman-Sachs als Hauptverantwortlicher der griechischen Verschuldung wird wie andere Investmentbanken nicht nur kaum nennenswert zur Rechenschaft gezogen und kommt somit völlig unbeschadet davon, sondern profitiert dank ihres – durch führende EU-Politiker zum Chef der obersten EU-Finanzbehörde ernannten und zugunsten der Banken geschickt platzierten – (ehemaligen?) Top-Managers weiterhin von der von ihnen selbst verursachten Finanzkrise! Einmal Goldman-Sachs-Manager – immer Bankenlobbyist!

    AntwortenLöschen
  3. 19 Punkte Positionspapier von PEGIDA:

    Pegida-Positionspapier

    AntwortenLöschen