Donnerstag, 5. September 2013

Huch - da ist einer Liberianer geworden.......

"Jungliberaler Unternehmer Tobias Huch ist Kulturattaché des westafrikanischen Staates"
"Klar, dass Auto-Aufkleber mit dem „CD“ für „Corps diplomatique“ auf Schränken in Huchs Büro seinen Status unterstreichen. Auch in Genf habe er inzwischen nach 14-monatiger Vorbereitung ein Büro. "
„In zwei Wochen halte ich eine Rede vor 2000 Studenten“, sagt der „Dr. h.c.“  
Der gesamte Bericht in der Allgemeinen Zeitung

Kommentare:

  1. "Liberal goes Liberia!"

    Diese Überschrift fiel mir ganz spontan dazu ein. Gewisse Parallelen sind ja vorhanden

    AntwortenLöschen
  2. Der Autor scheint Huch zu hassen. Selten so einen bösartigen Artikel gelesen.

    AntwortenLöschen