Mittwoch, 7. August 2013

Brian Corvers, der "Probenzauberer", angeklagt - er hat sich abgesetzt

Wer kennt ihn noch, den Brian Corvers aus Hochheim am Main? Er setzte mit Hilfe seines Inkassobutzen von der (inzwischen insolventen) Proinkasso GmbH, Stefan Straßburg, User unter Druck, die sich bei seiner Abzocken "Probino", "Probenzauber", "simsen.de" (letztgenannte Abzocke überlies er seinem Freund, dem "Kleinen Prinzen" aus Wien) u.ä. anmeldeten.

Letztendlich machten die User Bekanntschaft mit dem berühmt-berüchtigten Inkassoanwalt Olaf Tank:

Netzwelt: Kein Anwalt unter dieser Nummer

Nun setzte sich Brian Corvers, in Insiderkreisen als "Brain" bekannt, nach Malaysia ab:
Nach acht Jahren zäher Ermittlungen haben sie sich endlich getroffen: Richter, Staatsanwalt, zwei Verteidiger: 1704 Fälle von versuchtem und vollendetem Internetbetrug standen auf der Tagesordnung der Großen Jugendstrafkammer am Landgericht. Wer nicht kam, war der Hauptangeklagte. Er konnte nicht geladen werden.
Sein Mandant habe seinen Lebensmittelpunkt mittlerweile nach Malaysia verlegt, sagte sein Anwalt. Dort habe er eine Wohnung und eine Arbeitserlaubnis – für Internetgeschäfte. Wegen solcher „Geschäfte“ soll sich Brian David C., zum Tatzeitpunkt im Jahr 2005 20 Jahre alt, jetzt verantworten. Auf Seiten wie probenzauber.de, probenexpress.de oder simsen.de soll er arglose Internetnutzer in die Abofalle gelockt haben.
Bericht in der Frankfurter Rundschau

Update; Es gibt was neues.....

Kommentare:

  1. In Malaysia ist er doch schon wesentlich länger mit seiner Firma YieldAds

    AntwortenLöschen
  2. So so, nach 8 langen Jahren der Ermittlungen wird ein Gerichtstermin anberaumt, dem unser "Brain" fernbleibt, weil er derzeit seinen Lebensmittelpunkt nach Malaysia (kein Auslieferungsabkommen mit D) verlegt hat. So so, sein Anwalt sagt, er wäre doch gar nicht abgängig, nur zufällig gerade nicht in D. So so, in 2 Jahren darf er zurückkommen und unschuldig fragen, was denn die Aufregung solle, er wäre ja hier. Ach der Vorgang ist verjährt, na so was aber auch".

    Sein Mentor und Motor, das Schweinchen Nepperle scheint ja ähnlich unterwegs zu sein, dank einem Blutkrebs bestätigendem Attest und will der Justiz und all seinen Betrugsopfern die Nase drehen.

    Da wird doch die Frage erlaubt sein, ob nicht auch in Rodgau schon an einer ähnlichen "Diagnose" gebastelt wird?

    Mann Kerls, da lob ich mir den Freiherrn, der wusste noch, wie ein Mann abzutreten!

    AntwortenLöschen
  3. Brian-David Corvers wäre wohl blöd, würde er nicht einfach die Verjährung abwarten.
    http://www.kanzlei-hoenig.de/2013/interessierte-staatsanwaltschaft/

    AntwortenLöschen
  4. "20 August 2013 ... Rohit announced the concert in KL Tower here today. He was joined by Hitman co-owner Rishi, and 2Spicy co-owners Brian C*** and Oliver H***."
    Quelle:
    http://www.nst.com.my/latest/shah-rukh-khan-back-in-kl-in-oct-1.340875

    AntwortenLöschen
  5. "18.12.2013 ... GT Global Trade GmbH"
    Quelle:
    Denic.de-Whois-Abfrage von sevenads.de

    sevenads.de leitet weiter auf:
    "YieldAds Sdn. Bhd. ... 59200 Kuala Lumpur, Malaysia"
    Quelle:
    http://sevenads.net/contact.html

    AntwortenLöschen
  6. https://www.facebook.com/brian.corvers?fref=ts

    seit neuestem auch im deutschen Fernsehen, auf VOX bei Goodbye Deutschland:

    http://www.vox.de/medien/sendungen/goodbye-deutschland/41e23-20182b-ab02-25/chris-toepperwien-will-die-currywurst-nach-malaysia-bringen.html

    AntwortenLöschen
  7. und inzwischen macht er doch großen Umsatz bei Amazon ;)

    AntwortenLöschen
  8. "Nach jahrelanger Flucht nach Malaysia vor einem Strafverfahren der deutschen Justiz, befindet sich der mutmassliche Millionen-Betrüger Brian C. (31) wieder in der Heimat – in Untersuchungshaft."
    Quelle:
    http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/millionen-abzocker-hat-ortstermin-beim-haftrichter-1274898

    AntwortenLöschen