Sonntag, 20. Januar 2013

Vendis GmbH - Eva Rüpps nur Strohfrau von Michael Burat und Philipp Reisener?

Bislang nahmen Insider an, dass die Vendis GmbH auf dem Mist der Schmidtlein-Brothers aus Büttelborn gewachsen ist.

Aber offenbar brachten Ermittlungen der Berliner Amtsanwaltschaft etwas anderes ans Tageslicht:

"Dass die als Geschäftsführerin der Vendis GmbH auftretende Eva Rüpps (alias Eva Rupps) wohl nur eine Strohpuppe ist, nahm man schon seit langem an. Ein Vermerk in der Ermittlungsakte des von der Amtsanwaltschaft Berlin (Anmerkung: die Amtsanwaltschaft ist eine Berliner Besonderheit, die es sonst nur noch in Frankfurt/Main gibt. Eine neben der Staatsanwaltschaft bestehende eigenständige Strafverfolgungsbehörde, die weite Bereiche der Klein- und mittleren Kriminalität bearbeitet) geführten Verfahrens zum Aktenzeichen 3042 Js 10380/12 liefert dafür neue Anhaltspunkte."
Und weiter:
"Nach Feststellung der Ermittlungsbehörde steht er mit dem 1975 in Düsseldorf geborenen und jetzt in 60599 Frankfurt am Main gemeldeten Michael Burat in Verbindung - so geschrieben in der Akte der Amtsanwaltschaft Berlin. Michael Burat ist mit dem Geschäftsmodell der Abofalle gut vertraut. Beide, Reisener und Burat, wurden als Beschuldigte in die Ermittlungsakte eingetragen. Auch Eva Rüpps wurde dort als Beschuldigte vermerkt – allerdings mit dem Hinweis, dass es sich um eine Sozialhilfeempfängerin handeln soll..."
Gesamter Bericht auf der Seite der Rechtsanwälte Radziwill -Blidon-Kleinspehn

Über Eva Rüpps berichteten wir bereits.

Kommentare:

  1. "20.04.2011
    DIG Deutsche Internetinkasso GmbH ... Einzelprokura: A***, Robert, Bad Homburg, ... B***, Michael"

    Quelle:
    http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/skripte/hrb.php?rb_id=229278&land_abk=he

    "Nachdem viele Einschreibe-Rückscheine die “Kunden” nicht von der “Geschäftsadresse” “Unter den Linden 16″ in Berlin, sondern – persönlich von Frau Rüpps unterschrieben – aus Bad Homburg ..."

    Quelle:
    http://www.kanzlei-rader.de/?p=1104

    "Ob es sich hierbei um eine Fusion der Melango.de GmbH mit der Vendis GmbH oder um einen erbitterten Konkurrenzkampf im durch die Button-Lösung sehr attraktiv gewordenen Markt der Abzocke an Gewerbetreibenden handelt, kann ich Ihnen leider nicht sagen…
    …aber immerhin kann ich Ihnen sagen, dass auf einer Seite der Gebrüder Schmidtlein (1) die Vendis GmbH angepriesen wurde und die Melango.de GmbH ihre Forderungen an die DIG Deutsche Internetinkasso GmbH (1) zum Inkasso-Stalking abgegeben hat(te)."

    Quelle:
    http://www.abzocknews.de/2012/09/06/sagaleo-ug-eine-neue-b2b-abzockfirma-von-der-melango-de-gmbh-oder-vendis-gmbh/

    AntwortenLöschen
  2. "Bei Alexander V***, einem weiteren Abzocker, handelt es sich Kennern der Szene zufolge um einen Cousin der A***-Brüder."

    Quelle:
    http://raubwirtschaft.info/go/b2c/a03/netzwerke/0306-burat_michael/personen/adamca_robert.htm

    "offenbar will die Tropmi Payment GmbH in Kürze auch für eine neue Abofallen-Seite den Gewerbetreibenden ans Portemonnaie. Die Seite heisst www.grosshandel-angebote.de und wird von einer Firma Vendis GmbH betrieben und befindet sich wohl gerade im Aufbau. Der Reputation-Management-Muck hat es aber schonmal rausposaunt"

    Quelle:
    http://www.abzocknews.de/2012/03/06/leserzuschrift-neue-abofalle-unter-grosshandel-angebote-de-einer-vendis-gmbh/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiterer Hinweis auf eine mögliche Zusammenarbeit der Tropmi Payment GmbH mit der DIG Deutsche Internetinkasso GmbH im Vendis-/melango-Fall:

      "Aktenzeichen: 3712/1-I/3-3657/08
      ...
      DIG Deutsche Internetinkasso GmbH
      ...
      qualifizierte Personen: Herr Nikolai F. Z***"

      http://www.rechtsdienstleistungsregister.de/index.php?button=show&id=8999

      Löschen