Donnerstag, 15. November 2012

Millionenferkel jetzt auch in Düsseldorf vor Gericht

Nach Frankfurt nun auch Düsseldorf:
Millionenferkel vor Gericht!
Seit Mittwoch müssen sich fünf Männer, darunter ein ehemaliger FDP-Ratsherr aus Meerbusch, vor dem Landgericht wegen Betruges verantworten. Sie sollen in 66 000 Fällen Kunden mit einer solchen Firma betrogen haben – ohne sie jemals bei einem Gewinnspiel registriert zu haben.
Bericht WZ Newsline

Kommentare:

  1. "FDP-Ratsherr aus Meerbusch"

    Ein älterer Fall:

    "Constantin K. soll als Drahtzieher Depots und Konten für die börsenorientierten Firmen E-Sky Exchange Corporation“ und „Largo Energy“ mit Sitz in der Schweiz angelegt haben."

    Quelle:
    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf/hat-er-160-anleger-betrogen-10672304.bild.html

    "L*** Giovanni, deutscher Staatsangehöriger, Basel, Mitglied des Verwaltungsrates"

    Quelle:
    "Largo Energy"

    "Giovanni L*** kennt aus seiner aktuellen oder früheren Tätigkeit:
    Pasquale L*** seit Apr. 2008 über die Goldstrauch Consulting GmbH
    Giann Franco N*** seit Apr. 2008 über die Goldstrauch Consulting GmbH"

    Quelle:
    http://www.moneyhouse.ch/p/lupino_giovanni-3459829/index.htm

    Vergleiche:

    "Geschäftsführer:; 1. K***, Martin Kornelius Kurt, *..., Al Jazzat, Sharjah/Vereinigte Arabische Emirate; War Geschäftsführer:; 2. L***, Pasquale, *..., Meerbusch; War Geschäftsführer:; 3. N***, Giann Franco"

    Quelle:
    PR - Motion Verwaltungs-GmbH / Amtsgericht Charlottenburg (Berlin) Aktenzeichen: HRB 127345 B

    "Subject: Ihr Schreiben 25.04.09 an PR-Motion GmbH"

    Quelle:
    https://www.antispam-ev.de/forum/showthread.php?22729-Gl%FCcksjagd&p=214230&viewfull=1#post214230

    siehe auch:
    http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/skripte/hrb.php?rb_id=320680&land_abk=nw
    und
    http://www.handelsregisterbekanntmachungen.de/skripte/hrb.php?rb_id=310618&land_abk=nw

    Ein noch älterer Fall:

    "„Firstclass Sportcars GmbH“"

    Quelle:
    http://www.express.de/duesseldorf/verdacht-auf-betrug-fdp-politiker-kletti-verhaftet,2858,601340.html

    AntwortenLöschen
  2. "Nach RP-Informationen ist K*** darüber hinaus nicht Geschäftsführer einer Schweizer Firma gewesen, die in den Fall verwickelt sein soll. Die Tätigkeit als Geschäftsführer der angeblich ebenfalls verwickelten Kölner „Firstclass Sportcars GmbH“ soll zeitlich begrenzt in treuhänderischer Funktion ausgeübt worden sein. Kletti streitet offenbar eine Mittäterschaft ab. Zu den in diesem Fall gesuchten weiteren vier Tatverdächtigen habe lediglich ein „Mandantenverhältnis“ bestanden."

    Quelle:
    http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/meerbusch/nachrichten/ratsherr-droht-lange-haft-1.890244

    Leider fehlt der Firmenname:

    "Faustus E*** gründete 1999 mit 19 Jahren sein erstes Unternehmen, das sich auf den Verkauf von Luxus-Autos spezialisiert hatte."

    Quelle:
    http://pressemitteilung.ws/node/115479

    AntwortenLöschen
  3. allso sie haben recht habe selber in einen collcenter gearbeiten 250 euro haben wier monatlich bekommen plus profisjon wier haben den leuten alles mogliche verkaufetwas solte man auch anderes arbieten wen sich ncihts beseres bittet schult taran ist nur unzere stat unzere ministern weil das alles nur mafia ist und auch schult ta ran ist auch deutschland haben unz ohne einen grund abgeschoben wie ein nichts lust auf mehr rufen sie mich an 0037744383851

    AntwortenLöschen