Freitag, 2. November 2012

BILD-"Wetterexperte" Dominik Jung prophezeit mal wieder den Chaos-Winter

Wer kennt ihn nicht, den BILD-"Wetterexperten" Dominik Jung von wetter.net? In der Vergangenheit war dieser Mann ein Garant für Fehlprognosen.

Heute "prognostiziert" er wieder mal den Chaos-Kälte-Bibber-Winter:

"Mitte November wird es dann richtig winterlich, Schneeregen und Schnee bis in die Niederungen werden erwartet.

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/269v11e-chaos-winter-tuer#.A1000146
Der Dezember fällt gerade im Osten und Süden etwas zu kalt aus. Zur Monatsmitte könnte die russische Kältepeitsche mit Eis und Schnee zum ersten Mal so richtig intensiv zuschlagen. Ob es jedoch weiße Weihnachten geben wird, ist noch nicht vorhersagbar. Gerade im letzten Monatsdrittel drängen laut Prognose einige Sturmtiefs vom Atlantik nach Europa und bringen milde Luft nach Deutschland.
Im Januar erwartet Jung viel Niederschlag, der jedoch nur in den höheren Lagen als Schnee fällt. Wintersportfreunde können sich freuen, vor allem in den Alpen und den Mittelgebirgen dürfte viel Schnee fallen. In den Niederungen sieht es den ersten Berechnungen zufolge hingegen eher nach einem Schmuddelwinter aus.
Im Februar wird erneut mit sibirischer Kälte gerechnet. Weite Teile Europas dürften mit eiskalter Luft überschwemmt werden. Diese zweite Kältewelle wird wohl noch heftiger als die Kältewelle im Dezember ausfallen. Vor allem die West- und Südhälfte Deutschlands muss mit viel Schnee rechnen.
Zudem drohen Engpässe bei der Stromversorgung. Bereits im letzten Winter während der zwei Wochen andauernden Kälteperiode Ende Januar und Anfang Februar wurde es für das deutsche Stromnetz ziemlich kritisch, erklärt Jung. "Damals schrammte Deutschland nur knapp an Stromengpässen oder gar Ausfällen vorbei."

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/269v11e-chaos-winter-tuer#.A1000146

Zum einen: Man kann lediglich für ca. 14 Tage eine einigermaßen zutreffende Wettervorhersage treffen!
Zum anderen: Wenn Wetter, dann Kachelmann


weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/nachrichten/panorama/269v11e-chaos-winter-tuer#.A1000146

Kommentare:

  1. Wenn man sich das Video dazu ansieht erklärt Herr Jung von wetter.net ganz deutlich, dass es sich um einen TREND und nicht um eine Vorhersage handelt. So gesehen geht das OK: http://www.youtube.com/watch?v=fwNPixeFyyQ

    Herr Kachelmanns Firma Meteomedia macht übrigens selbst 365 Tages Vorhersagen: http://www.meteomedia-energy.com/index.php?id=119

    AntwortenLöschen
  2. Er "trended" aber sehr häufig (um nicht zu sagen fast immer) daneben.....

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. ...und verkauft zeitgleich mit seinem Unternehmend 365-Tages-Trend...da fragt sich, wer hier der Vollpfosten ist????? http://www.meteomedia-energy.com/index.php?id=119

      Löschen
  4. ...was genau erklärt er in dem Video eigentlich? Er erscheint wie ein beleidigtes Kind, das aufs mediale Abstellgleis geschoben wurde: "Hallo, schaut her, ich habe auch noch etwas zu sagen!" Voller Widersprüche noch dazu...Erst sagt er, Aussagen zum kommenden Winter gebe es nur in Deutschland. Dann zaubert er aber zugleich einen Wintertrend des amerikanischen Wetterdienstes aus dem Hut und erklärt wie jeder einzelne Monat im Winter werden könnte...Nunja, der einzige Vollpfosten scheint hiet der Moderator Herr K. zu sein!

    AntwortenLöschen
  5. Die Kachelmann-Basher treiben sich halt überall herum!

    Tatsache ist doch, dass unser Bild-Wetterexperte in den vergangenen 5 Jahren mit seinen Vorhersagen immer gänzlich so etwas von daneben lag, dass es einem unheimlich werden konnte!

    Ob Killer-Hitze-Monster-Sommer, ob Bibber-Kälte-Schlotter-Winter - der Herr Jung lag grundsätzlich daneben!

    Vergleichen Sie doch mal Jungs Aussagen der letzten fünf Jahrenmit denen von Kachelmanns Meteomedia! Dann erkennen Sie, wo die Vollpfosten sitzen!
    Und dieses Jung-Bild-Gelabere wird noch von anderen Tagespostillen kritiklos übernommen.

    AntwortenLöschen
  6. Wie sagte doch gleich unsere BILD-Wetterkoriphäe voraus?

    "Mitte November wird es dann richtig winterlich, Schneeregen und Schnee bis in die Niederungen werden erwartet."

    Und so wirds wirklich:
    "Neuer 15-Tage-Trend: Bis gegen Monatsende siehts nicht nach einem Wintereinbruch aus
    Wetter im November

    AntwortenLöschen
  7. wo ist denn der Beitrag über Jessy hin?

    AntwortenLöschen
  8. "wo ist denn der Beitrag über Jessy hin?"

    Softwareprobleme. Ist wieder da!

    AntwortenLöschen
  9. Danke, aber 1. ist die Kommentarfunktion deaktiviert und 2. fehlt da irgendwie die Beschreibung des Wegs in Jessys Falle, also ob über eine SMS, einen Auruf oder eine Webseite drauf gelockt wird und 3. fehlt die Beschreibung des Zusammenhangs Jessy zu der VSM24 GmbH.

    AntwortenLöschen
  10. Update erfolgt und Kommentarfunktion freigeschaltet. Leider lässt sich das Softwareproblem nicht beheben.

    AntwortenLöschen
  11. Die Russenpeitsche wird euch alle erwischen!

    Das walte Bild-Wetterfuzzy Dominik Jung!

    AntwortenLöschen
  12. Neues von der Friede-Springer-Peitsche

    " Wintereinbruch Russenpeitsche schneit Süden Deutschlands zu
    Erster Schneetoter († 74) ++ Hunderte Notrufe in Sachsen und Bayern +++ schwere Unfälle mit Verletzten"

    AntwortenLöschen
  13. Wann endlich haut mal jemand diesem Blöd-Wetterfritzen Dominik Jung die Russenpeitsche um seine Ohren? :)

    AntwortenLöschen