Dienstag, 4. September 2012

Achtung Abzocke - Smartphone-Besitzer sollten umgehend Drittanbietersperre einrichten lassen

Immer mehr Smartphone-Besitzer klagen über auf geheimnisvolle Weise zustandegekommene Nutzlos-Abonnements.

Die Gaunerbanden, die ihnen diese "Abonnements" verschaffen, belasten dann meist wöchentlich 4,99 Euro oder ein mehrfaches davon für irgendwelches blödes Zeugs, welches kein vernünftiger Mensch braucht.

Daher der Tipp:
Sofort beim Mobilfunkbetreiber/Provider anrufen und eine Drittanbietersperre beantragen. Dies ist inzwischen auch beim bis vor kurzem noch störrischen Anbieter eplus möglich!

Hier ein Beispiel, wie diese Abzocke zustandekommt.

Die Drittanbietersperre verhindert, dass die Telefonrechnung mit dubiosen Beträgen belastet wird.

Kommentare:

  1. Dann muss man sich aber im klaren sein, dass man keine kostenpflichte Apps mehr kaufen kann. Wahrscheinlich auch keine anderen Leistungen.

    AntwortenLöschen
  2. "Dann muss man sich aber im klaren sein, dass man keine kostenpflichte Apps mehr kaufen kann. Wahrscheinlich auch keine anderen Leistungen."

    Wie sehen diese "Leistungen" denn aus? Ist doch alles Abzocke! Deshalb empfehle auch ich die Einrichtung der Drittanbietersperre, denn es ist nahezu unmöglich, wieder an sein über die Telefonrechnung unrechtmäßig abgebuchtes Geld zu kommen!

    Vorsorgen ist besser als seiner sauer verdienten Kohle hinterherzuhecheln!

    AntwortenLöschen