Dienstag, 14. August 2012

Frank Drescher - vom Abo-Abzocker zum gewerblichen Massenabmahner?

How long can this go on?

Hoffentlich wird diesem Typen schnellstmöglich das Handwerk gelegt!

Wie einem Beitrag von RA Alexander Schupp auf it-recht-deutschland.de unter “Filesharing-Abmahner goes Wettbewerbsrecht: Kanzlei U+C mahnt jetzt auch AGB-Fehler ab“ jüngst zu entnehmen ist, hat nicht nur die einschlägig bekannte Kanzlei U+C ihr “Portfolio” erweitert, sondern auch ihr Auftraggeber; eine KVR Handelsgesellschaft mbH, viel besser bekannt unter ihrer vorherigen Firmierung: OPM Media GmbH, GF: Frank Drescher.

Weshalb es sich hierbei um gewerbliche Massenabmahnungen handeln könnte, offenbart sich in einem aktiven Stellenangebot seines Freundes Bernhard Soldwisch (Olivosmedia GmbH, Onlinequiz GmbH, DOZ – Deutsche Zentral Inkasso GmbH):
 
Quelle:
Abzocknews

Auch interessant:
Drescher fordert für Drescher

Frank Drescher wird immer frecher

Kommentare:

  1. Sagen wir es mal so, da braucht es keinen mehr, der ihm das Handwerk legt, das hat der Bursche schon ganz allein geschafft. Wenn die ganzen Abmahnungen und Gegenabmahnungen abgewickelt sind, darf unser Abzocker seiner Privatinsolvenz ins Äuglein blicken. Das war es dann!

    AntwortenLöschen
  2. Ersatzteilpartner.de kündigt KVR Handelsgesellschaft mbH

    Am gestrigen Nachmittag haben wir im Auftrag der Jürgen JORDAN GmbH der KVR Handelsgesellschaft mbH und deren Geschäftsführer Frank Drescher den auf der Plattform “ersatzteilpartner.de” betriebenen Affiliate-Shop “www.kvr-ersatzteilshop.de” mit sofortiger Wirkung gekündigt.

    Grund für diesen Schritt war die Tatsache, dass KVR Handelsgesellschaft mbH die renommierte Händlerplattform offenbar zu dem Zweck nutzen wollte, für die zahlreichen ausgesprochenen Abmahnungen ein Wettbewerbsverhältnis zu den Abgemahnten zu begründen.


    Ausführliche Darstellung:
    Blog it-Recht

    AntwortenLöschen