Samstag, 16. Juni 2012

Wieder Faxen von TelDaFax - die unendliche Geschichte

Die Verbraucherzentrale informiert:

Insolvenzverfahren gegen TelDaFax: wie Kunden auf Mahnschreiben reagieren sollten
Nach Auffassung der Verbraucherzentrale kann man in der Regel eine Zahlungsverpflichtung gegenüber der TelDaFax Services GmbH mit dem Argument bestreiten, dass eine Forderung der TelDaFax Services GmbH aus einem eigenen Vertrag mit den Kunden nicht besteht und dass ebenso wenig eine wirksame Abtretung erfolgt ist. Das Argument des Insolvenzverwalters, man könne im Insolvenzverfahren nicht aufrechnen, ist zwar generell nicht falsch, greift hier aber ins Leere. 
Info der Verbraucherzentrale

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen