Donnerstag, 21. April 2011

Landgericht Berlin: Schlappe für OPM Media des Frank Drescher

Wieder einmal musste Frank Drescher, der umtriebige Geschäftsführer der OPM Media, eine Schlappe vor Gericht hinnehmen:

Das Landgericht Berlin hat die Betreiber der Seiten drive2u.de und live2gether.de wegen unzureichender Preisinformationen verurteilt (Urteil vom 8. Februar 2011, Az. 15 O 268/10, nicht rechtskräftig). Mit diesem Urteil gab das Landgericht Berlin einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Firma OPM Media GmbH statt.


Hier der ausführliche Bericht mit Urteilsbegründung

Über Frank Drescher berichteten wir bereits mehrfach:

OPM Media des Frank Drescher vor Gericht abgewatscht

Frank Drescher mit neuer Firma

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen