Dienstag, 1. Februar 2011

Content Services Ltd. Mannheim übernimmt die "Geschäfte" der Antassia GmbH, Mainz

Wie berichtet, übernimmt ab heute die Content Services Ltd. die "Geschäfte" der Antassia GmbH Mainz. Unseres Wissens besteht deren einziges "Geschäft" aus der Download-Abzocke www.top-of-software.de!

Rechtsanwalt Meier berichtet auf seiner Seite (Link s. unten).
Hintergrund ist vermutlich eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung.

Ob Antassia GmbH, ob Content Services Ltd. - Hintermänner beider "Firmen" sind die Gebrüder Schmidtlein aus Büttelborn mit dem Strohmann-Geschäftsführer Alexander Varin.

Aus Raider wird Twix - sonst ändert sich nix.....

Content Services Ltd. übernimmt Antassia GmbH

Das ist übrigens der "Firmensitz" der Content Service Ltd. in Mannheim-Rheinau, Mundenheimer Straße 70. Unmittelbar dahinter verläuft die Bahnstrecke Mannheim-Karlsruhe.

Hier gibts auch noch ein "Nebengebäude":

Doch an der obigen Anschrift wird man nur einen Briefkasten mit sinniger Aufschrift "keine Werbung" vorfinden, der jeweils nachts geleert wird:



Der eigentliche "Firmensitz" befindet sich hier:
Nesosol GmbH, Sensfelderweg 26, 64293 Darmstadt.
Firmensitz Nesosol GmbH
Die Klingel und eine Überwachungskamera sind im Hof, gleich hinter der Autovermietung. Dort hat (neben den Drahtziehern Andreas und Manuel Schmidtlein) auch Content-Service-Ltd.- (Strohmann-) Geschäftsführer Alexander Varin sein Büro!

Kommentare:

  1. "Landesgericht stellt keinen Betrug fest"

    Quelle:
    http://vorarlberg.orf.at/stories/497087/

    AntwortenLöschen
  2. aber beim lg mainz gibts ne verfügung die besagt das antassia nach dem 1. april 2009 niemanden mehr mit mails belästigen darf die eine rechnung darstellen sollen. lust jemand einen bestrafungsantrag zu stellen?

    AntwortenLöschen
  3. Beweise der Existenz dieser Verfügung? Danach sprechen wir darüber

    AntwortenLöschen
  4. "AG Mannheim: Content Services Ltd. muss knapp 5.000 € zurück zahlen"

    Website Kanzlei Meier

    via Computerbetrug.de

    AntwortenLöschen
  5. hallo,

    ich war auf der seite (nov. 2010), habe mich dort auch registriert, im jan 11 kam eine mahnung bzgl der rechnung von 96euro + 3 euro. jetzt letzte woche kam eine zweite mahnung 96 + 6euro.
    wie reagiere ich jetzt, die erste mahnung muss ich scheinbar übersehen haben...
    Es war auch nichts ersichtlich von einem Abo oder jeglichen Kosten!
    Nur die frage ist jetzt: was mache ich, reagiere ich darauf? oder gar nicht reagieren und hoffen das wars? da die firma für abzocke ja bekannt ist. oder soll/muss ich zahlen?

    AntwortenLöschen
  6. Alessandro Varini15. März 2011 um 07:49

    Wer nicht zahlt, kann sein Geld behalten!

    Und wer nicht auf die vielen Mahnungen und Drohungen reagiert, hat am ehesten Ruhe!

    AntwortenLöschen
  7. Guckst Du auch hier:

    http://www.maier.de/spam/spammer-abzocker-ergebnisse/antassia-top-of-software/index.php

    AntwortenLöschen