Sonntag, 21. November 2010

Und wieder mal die Antassia GmbH der Schmidtlein-Brothers

Rechtzeitig zum Start von Google View schlägt die Mainz-Büttelborner Antassia GmbH, die bereits die Abzocke www.top-of-software.de am Laufen hat, zu.

Wie BooCompany und Antiabzockenet.blogspot.com berichten, wurden bereits diese Domains zur Abzocke registriert:

googlestreetview.de
google-streetview.de
google-street-view.de

Diese Fängerdomains leiten weiter zur bereits sattsam bekannten www.top-of-software.de, mit der man User in den Memberbereich, d.h. in eine 24-monatige Abofalle locken und dafür 192 Euro kassieren möchte.

Alles über diese neuerliche Schmidtlein-Abzocke bei
BooCompany

Und wer die Schmidtleins noch nicht kennen sollte - wir berichteten bereits:
Zehn Jahre Schmidtlein-Abzocke

Hier die Registrierungsdaten der Fängerseite:

Domain: googlestreetview.de
Nserver: ns1.nlpdns.com
Nserver: ns2.nlpdns.com
Status: connect
Changed: 2010-11-19T23:36:00+01:00

[Tech-C]
Type: PERSON
Name: DomZilla Ltd.
Address: 133/3 Sukhumvit 21
Address: Sukhumvit Road
PostalCode: 10110
City: Bangkok
CountryCode: TH
Phone: +66.26778485
Fax: +66.26778485
Email: domzilla.ltd@gmail.com
Changed: 2009-05-27T21:31:05+02:00

[Zone-C]
Type: PERSON
Name: DomZilla Ltd.
Address: 133/3 Sukhumvit 21
Address: Sukhumvit Road
PostalCode: 10110
City: Bangkok
CountryCode: TH
Phone: +66.26778485
Fax: +66.26778485
Email: domzilla.ltd@gmail.com

Der administrative Ansprechpartner für diese Seite nennt sich

Sri Nakarindra
Bahnhofstr. 36
82041 Deisenhofen

Tante Google kennt diesen Namen

Da wurde schon in der Vergangenheit des Öfteren für die Schmidtleins und Strohmann Alexander Varin eingefangen!

Kommentare:

  1. Offenbar führen die obengenannten Fängerportale nicht nur zu Schmiddies top-of-software.de.

    Wie Abzocknews.blogspot.com feststellte, wird auch auf Erotikportale umgeleitet.

    Interessant ist, wer da alles mitverdient:

    Zitat:
    " Weitere Recherchen zu früheren Partnern und Inkassostrukturen der Gebrüder Pass führen uns von der Kanlzei Auer Witte Thiel über Intrum Justitia bis hin zu Walter Temmer und somit ganz nah zu Bernhard Syndikus, doch dies sei nur am Rande erwähnt.

    Wer sich für weitere Hintergründe zu Dr. Matthias Mönch interessiert, wird hier fündig:

    * Aktivitäten des Dr. Matthias Mönch bis 2010
    * Aktivitäten des Dr. Matthias Mönch ab 2010
    * Bisher genutzte Adressen des Dr. Matthias Mönch

    Na, da freut man sich doch auf die künftigen Apps aus dem Hause mobileandmore GmbH!

    Ob die Partner der Carmunity.com GmbH wohl auch mit dabei sein werden?

    Ich denke schon, denn die scheinen überall mitzuverdienen. Doch das ist alles nur halb so wild, denn "innovative Geschäftsideen" schaffen ja auch neue Arbeitsplätze..."

    Der gesamte Bericht hier:
    http://abzocknews.blogspot.com/2010/11/warnung-suche-nach-googles-streetview.html

    AntwortenLöschen
  2. Die genannten Seiten
    googlestreetview.de
    google-streetview.de
    google-street-view.de
    sind derzeit (vom PC aus) nicht mehr erreichbar.

    Zu "Dr. Matthias Mönch":

    http://www.antispam.de/forum/showthread.php?17638-M%F6nch-Gesammelte-Werke&p=136889&viewfull=1#post136889

    AntwortenLöschen
  3. Zitat:
    "MatthiasM Verfasst am: Sa Sep 17, 2005 7:32 pm Titel: Wer braucht einen Admin-C für seine DE-Domain?
    ...
    Ich biete jedem Webmaster die Möglichkeit meine tschechische Adresse und zusätzlich meine deutsche Adresse für seine Aktivitäten im Internet zur Gänze zu nutzen!

    Alle Webmaster werden durch meinen Maildrop- Service zur Gänze von jeglichen Abmahnanwälten und sonstigen Wadenbeißer abgeschottet.
    ...
    Nähere Details bitte an:
    [E-Mail Spamschutz]
    Dr. Mönch"

    Quelle (GoMoPA via Web-Archiv):

    http://web.archive.org/web/20060208025536/http://www.gomopa.net/Finanzforum/Financial-und-Business-Services/Wer-braucht-einen-Admin-C-fuer-seine-DE-Domain.html

    AntwortenLöschen
  4. Bereits 2006 schrieb anscheinend einer der Schmidtleins in einem Forum: "Moin Moin, wir haben ein kleines Problem mit unseren Geschäftskonten."

    Quelle (GoMoPA via Web-Archiv):

    http://web.archive.org/web/20061201083749/http://www.gomopa.net/Finanzforum/Banken-Stiftungen-und-Trusts/Kontoeroeffnung-in-Deutschland-Problem.html

    AntwortenLöschen
  5. Zitat 1: "Tobias Huch"

    Zitat 2:
    "Es kam zu mehreren Hausdurchsuchungen, bei denen Datenträger sichergestellt wurden. Die Täter und ihre Hintermänner konnten aber bislang nicht gefunden werden. Die Ermittler seien auf "eine Szene gestoßen, die so komplex ist, dass auch die Staatsanwaltschaft lange brauchte, um das Geflecht zu durchdringen", heißt es bei der Telekom.

    Dabei scheinen fünf Hauptakteure im Zentrum zu stehen, auf die zum Teil auch der SPIEGEL bei seinen Recherchen stieß. Es sind Akteure, die jedoch meist nur unter verschleierten Identitäten im Internet auftreten. Mit dabei: ein offenbar aus Tschechien agierender Dr. Mönch sowie ein Computerspezialist namens Guido, dessen Spur nach Österreich und eventuell weiter nach Kolumbien führt."

    Quelle:

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-60883160.html

    AntwortenLöschen
  6. Und Tobias Huch hat diese Kriminellen mit dem SPIEGEL enttarnt? *Daumen hoch*

    AntwortenLöschen