Donnerstag, 25. November 2010

....und täglich [grüßen] kassieren die Telomax und die tel-and-pay.....

Wir hatten bereits mehrfach berichtet, dass die Deutsche Telekom auf ihren Rechnungen Belastungen der Telomax GmbH, Westhafen Platz 1, 60327 Frankfurt/Main in Rechnung stellt.

Es sind Beträge über 9,90 Euro oder ein mehrfaches dieses Betrages. Angeblich meldeten sich die betroffenen Telefonkunden bei den Gewinnspieleintragungsdiensten www.win-finder.com (Sitz: Tortola, British Virgin Islands) oder www.windienst.net (Sitz in Cheyenne, Wyoming 82001, USA) an und werden nun mit 9,90 Euro wöchentlich über die Telekom-Rechnung "beglückt".

Inzwischen ufert die ganze Geschichte massiv aus. Immer mehr Beschwerden werden von Bundesbürgern laut, die von dieser neuen Abzockmasche betroffen sind.

Bislang weigert sich die Telekom, Sperren dieser Belastungen vorzunehmen. Begründet wird das damit, daß (O-Ton Telekom) "diese Drittanbieter auf den Rechnungen könnten nicht von der Telekom gesperrt werden, da die telekom ja nicht weiß ob der betreffende Kunde als Anschlussinhaber wirklich solche Dienste nutzt und die Telekom dies nicht prüfen könne."

Daher ergeht nochmals der dringende Hinweis, die monatlichen Telefonrechnungen der Deutschen Telekom sehr genau zu prüfen. Sollten dort Positionen wie "Mehrwertdiensteabonnements" oder auch "Premium Abonnement Services" der Telomax GmbH aufgeführt sein, kann man die Belastung nur verhindern, indem man umgehend die kostenfreie Servicenummer der Telekom (0800-33 01000) anruft und die Belastung dieser Positionen ausdrücklich untersagt.

Und dieses Spielchen muss sich allmonatlich wiederholen. Ein Skandal ist, dass der Gesetzgeber derartige Abzocken überhaupt zulässt und die Telekom diese Betrügereien auch noch unterstützt, indem sie sich zum Erfüllungsgehilfen überseeischer Briefkastenbanden macht.

Weitere Informationen hier im Blog über

windienst.net

und

win-finder.com

Kommentare:

  1. Hallo,
    genau das ist bei unserer Oma auch eingetroffen,momentan meldet sich ständig eine Gewinnspielfirma,die dann auch noch sehr frech sind wenn man Ihnen sagt das man diese anrufe nicht wünscht.Dann hat unsere Oma heute Ihre T.-Rechnung bekommen die sehr hoch ausgefallen ist.Sonst zahlt sie eine Summe zwischen 10-20 Euro,diese beträgt aber 66 Euro.Nun haben wir uns über tel-and pay informiert weil wir damit gar nichts anfangen konnten und wie gedacht.........
    Abzocker,ganz toll u. so schnell wird man die mit sicherheit auch nicht los

    AntwortenLöschen
  2. Tipp:

    Alle Telomax- bzw. tel-and-pay-Positionen feststellen,

    sofort bei der Telekom Deutschland GmbH unter der kostenfreien Nummer 0800-3301000 anrufen und die Belastung dieser Positionen untersagen.

    Bei Anrufen dieser Bande sofort auflegen.

    Und natürlich die Telefonrechnungen der nächsten Monate genauestens auf Telomax- bzw. tel-and-pay (ist derselbe Haufen) durchsehen!

    AntwortenLöschen
  3. Meiner Mutter ist das gleiche passiert!
    Sehr nett, ein Skandal finde ich das diese Herren ungehindert so weitermachen können! Für jeden erdenklichen Scheiss gibts Gesetze, aber die dürfen ungehindert machen was sie wollen! Ich sag doch, man muss bescheissen, sonst wird man nix! Ich riet meiner Mutter nur die Telekomrechnung unter Abzug der Telomax zu begleichen und der Telomax zu schreiben das sie die Rechnung in keinem Fall bezahlen wird und auch keine weiteren represalien wünscht da sie eh nicht bezahlen wird!
    Ich hoffe ich habe das richtig gemacht!

    AntwortenLöschen
  4. Jedenfalls hast du nichts falsch gemacht! Sie soll aber beim Abzug die 19 % Mehrwertsteuer nicht vergessen, sodass die Summe einen durch 9,90 teilbaren Betrag ergibt!

    Vor den "Repressalien" der Telomax-Betrügerbande muss niemand Angst haben. Was diese Typen verbreiten, ist ohnehin nur heiße Luft.

    Der Geschäftsführer Christian Ohme soll sich ohnehin auf der Flucht befinden, da er in einem anderen Verfahren angeklagt ist:

    http://forum.boocompany.com/viewtopic.php?f=34&t=3928&start=30

    AntwortenLöschen
  5. man kann aufgrund dieser Abzocke auch sein Geld von der Telekom über die Bank zurückfordern und dann die Telefonrechnung abzüglich der TELOMAX unter der Berücksichtigung der anteiligen Mehrwertsteuer bezahlen. Keine Angst, die dabei anfallenden Kosten tragt Ihr nicht. Vielleicht führt das bei der Telekom zu einem Umdenken. Also auf jeden Fall immer die Rechnungen prüfen.

    AntwortenLöschen
  6. das mit der Bank funktioniert. Laut Telekom Auskunft soll man aber bei den Referenznachrichten bei den Überweisungen NUR TELEKOM-KOSTEN dazuschreiben

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    ich habe vor einieger Zeit schon ein Kommentar von unserer Oma geschrieben.Nun hat sich ein Herr Daniel Stark o. Starke gemeldet er will angeblich von einem Hilfeverein sein u. Ihr bei dieser Angelegenheit helfen.Dafür will er aber auch Geld u. sie sollte Ihre Bankdaten Ihm geben u. unsereOma hat das auch gemacht in dem Glauben das er Ihr wirklich helfen will,aber unsere Meinung dazu....da meldet sich nicht irgendeiner u. will helfen,da muss man zu den Leuten kommen.......und das ist ganz komisch alles...............was sagt Ihr dazu??????? Wir haben jetzt den Anschluss ausgezogen,bevor sich da noch mehr melden u. sie sonst was da noch macht

    AntwortenLöschen
  8. Das sind dieselben Gauner, die eure Oma zuvor mit Gewinnspielanrufen belästigt haben - die sitzen sogar noch im gleichen Büro!

    http://www.konsumer.info/?p=14508

    AntwortenLöschen
  9. Die Verbindung zwischen o.t.o Ltd, windienst.net,telomax und tel-and-pay ist offensichtlich. Lassen Sie die "Finger" von Produkttestes und widersprechen Sie schriftlich per Einschreiben, wenn Post kommt.
    Die Telekom zieht auf Wunsch die Beträge aus der Rechnung- Danke!!!
    Gruß
    P.S. bei Bedarf an den Blog richten.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!!! Ich habe heute meine Telefon Rechung bekommen, ich bin Vodafone Kunde und in meiner Rechnung ist heute auch sowas aufgelistet.Ich habe mehrmals in der Woche auch telefonanrufe bekommen von gewinnspielen wo ich angeblich eingetragen sein soll was garnicht stimmt.Ich habe diese Posten 5mal drauf ohne rufnr ohne Dauer nur der >Nettobetrag in höhe von 8,3193 da kommt eine Summe von 41,5965Euro zu stande was kann ich jetzt machen????

    AntwortenLöschen
  11. Sofort bei Vodafone anrufen und Einzugsermächtigung sofort widerrufen.

    Dann unstrittigen Rechnungsbetrag überweisen.

    Vorsicht! 41,5965 Euro zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer ergeben insgesamt 49,50 Euro! Diesen Betrag von der Telefonrechnung abziehen und den Rest überweisen!

    AntwortenLöschen
  12. Wenn sich Vodafone weigern sollte, den Widerruf der Einzugsermächtigung anzunehmen, dann Lastschrift zurückbuchen lassen und den tatsächlichen Rechnungsbetrag an Vodafone überweisen.

    Aber bitte "Kundenservice" von Vodafone/Arcor darüber informieren - nicht dass diese Typen noch dein Telefon sperren. Denen trauen wir mittlerweile alles zu !

    AntwortenLöschen
  13. Danke für ihren Tip.Ich werde dann bei Vodafone anrufen und das schildern damit es nicht recht ist. Was sind das alles nur für Verbrecher in unseren Staat einen so übers eigene Telefon so abzuzocken!!!!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, nicht nur Telekom sondern so wie ich auch Arcor/Vodafone-Kunden sind betroffen, ich werde Anzeige wegen arglistiger Täuschung und Betruges bei der Polizei stellen, solltet ihr auch machen, am besten, Anschrift, Kommunikation, Steuernummern und Gescäftsführer mit Namen mitbringen!

    AntwortenLöschen
  15. Gegen den Geschäftsführer der Telomax, Christian O., läuft derzeit ein Verfahren in einer anderen Sache (Ping-Betrug an Weihnachten 2006 mit anderen einschlägig bekannten Kandidaten) vor dem Landgericht Osnabrück.

    Weitere Einzelheiten siehe hier:
    http://forum.boocompany.com/viewtopic.php?f=34&t=3928&start=15

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe heute eine Rechnung von 1&1 erhalten für Dienste anderer Anbieter.
    Der Rechnungsbetrag beträgt 19,80€ und soll ein Premium Abonnement Services www.tel-and-pay.de sein.
    Ich habe jedoch nie sowas abgeschlossen.
    Habe mit 1&1 eben telefoniert, dort wurde mir geraten, den Betrag einfach später zurückzubuchen und abzuwarten.
    Ich habe aber Angst, dass dann Mahnungen kommen von der Teleomax GmbH und ich da irgendwie rechtlichen Ärger bekommen kann von denen.
    Habt ihr irgend einen Tipp für mich?

    AntwortenLöschen
  17. Ja, haben wir:

    http://the-new-boo.blogspot.com/2010/12/abgezockt-von-win-findercom-oder.html

    http://the-new-boo.blogspot.com/2010/12/aus-die-maus-fur-telomax.html

    AntwortenLöschen
  18. ich bin Arcor/vodafone Kunde und habe im Novenber auch eine Belastung für win&pay von Telomax erhalten. Ich buche zurzeit meine Telefonrechnung immer zurück und bezahle nur das ohne Fremdanbieter.Sprecht es aber mit der Telefongesellschaft ab. Bei Telomax anrufen bringt nicht wirklich was, haben zwar einen guten Service, spielen auch den Vertragsabschluss am Telefon vor, nur leider ist der Text der Anrufer ein anderer. Also bloss nicht zahlen und Telomax darüber informieren.

    AntwortenLöschen

  19. Mir ist auch beim lesen der Telekomrechnung eine Position von Next ID über 16,32 € und eine von tel and pay über 24,96 € aufgefallen.
    Ich verstehe nicht warum man diesen Betrügern das Handwerk legen kann.Werde einfach das Geld zurückbuchen und die Telekom darüber informieren.

    AntwortenLöschen
  20. Telomax:
    24,96 Euro zzgl. 19 % MWSt. = 29,70 Euro!

    NextID ist eine andere "Baustelle"!

    AntwortenLöschen
  21. Mir ist das auch schon 2 mal passiert. Im dezember sollte ich an diese Firma mit Mehrwertsteuer 52,04 Euro bezahlen. Habe den abgebuchten Betrag sofort zurückbuchen lassen und nur die Telefonrechnung bezahlt.Diesen Monat das gleiche Spiel, allerdings nur 29,73 Euro als Forderung.Ich verstehe nicht, wie der Telefonanbieter reagiert. Muss ich jetzt jeden Monat für fast einen Euro die Kundenberatung meines Anbieters anrufen, damit diese Betrügerrechnungen gar nicht mehr an mich weitergeleitet werden?

    AntwortenLöschen
  22. "Muss ich jetzt jeden Monat für fast einen Euro die Kundenberatung meines Anbieters anrufen, damit diese Betrügerrechnungen gar nicht mehr an mich weitergeleitet werden? "

    Ja, leider! Schuld an der Misere sind zum einen die Gesetzgebung, die derartige Betrügereien zuläßt, und zum anderen die Bundesnetzagentur, die völlig unzureichend auf derartige Betrügereien reagiert.

    Eigentlich müsste die Bundesnetzagentur der Telomax GmbH diese Geschäfte komplett untersagen!

    AntwortenLöschen
  23. Ich bin heute mit Telomax beglückt worden. Gut, dass ich mich schon beraten lassen kann. Ich bin aber kein Telekomkunde sondern Arcor/ Vodafon.
    Werde jetzt gleich mal in der Kundenberatung anrufen und klarstellen.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo, ich habe auf meiner Telefonrechnung auch einen Betrag von 2x 9,90€ von dieser Betrüger Firma telomax. Habe sofort mit meinem Telefonanbieter (in meinem Fall ist es Vodafone) gesprochen
    der nette Herr hat mir geraten die Rechnung zurück gehen zu lassen und nur den echten Betrag neu zu Überweisen. Das Lastschrift Verfahren wird für erstmal 6 Wochen ausgesetzt.

    AntwortenLöschen